Von der Vision zum fertigen Produkt

Beratung im Erstgespräch

In einem ausführlichen persönlichen Gespräch setzen wir uns vor dem Start des Projekts zusammen, um über Ihre Ziele, Vorstellunge und Ihre Zielgruppe zu sprechen. Wir stehen Ihnen zur Seite und beraten Sie, wie Sie diese Ziele am besten erreichen können.

Die Konzeption

Nach unserer ersten Besprechung erstellen wir auf Basis unserer Vereinbarungen mehrere unterschiedliche Konzepte mit passenden Angeboten. Sie haben letztendlich die Wahl, welches Konzept Ihren Vostellungen am besten entspricht.

Organisation

Nachdem die Konzeptions-Phase abgeschlossen ist, startet die Vorproduktion. Dabei werden Drehorte, Schauspieler und Requisiten von uns organisiert und detaillierte Pläne für den Aufbau am Drehort erstellt. Nachdem alles organisiert wurde, sind wir für Ihren Dreh bereit.

Produktion & Dreh

Schließlich folgt die eigentliche Filmproduktion. Schauspieler und Requisiten werden an dem gewählten Drehort in Szene gesetzt, um Ihre Vorstellungen, Wünsche und Versionen wahr werden zu lassen.

Musik & Sprecher

Sobald der Dreh abgeschlossen ist, wird bei Bedarf der richtige Sprecher eingesetzt. Die Texte wurden bereits in der Konzeptionsphase entworfen. Ihnen ist dabei überlassen, welche Stimme und Sprache für Ihren Film die richtige ist. Auch die passende Musik ist von großer Bedeutung: Sie verleiht Ihrer Produktion den letzten Schliff. Bei uns können Sie aus einer großen Auswahl an Musikstücken wählen oder sich einen individuellen Sound von uns komponieren lassen.

Postproduktion

Im letzten Schritt wird das gedrehte Material gesichtet und geschnitten. Dabei wird das Bild einer Farbkorrektur unterzogen, um so die ideale Atmosphäre zu schaffen. Außerdem können in der Postproduktion Animationen und Special Effects realisiert werden.

Die Abnahme

Nachdem alle Korrekturwünsche umgesetzt wurden, stellen wir Ihnen den fertigen Recruiting-Film als Download zu Verfügung. Nach Wahl stellen wir Ihnen unsere Produktionen auch in jedem gängigen Video-Format in Full-HD-Qualität bereit.

DIE SONS DAHINTER
Bild von Roman Rögner

Roman Rögner

Regie & Geschäftsführung

Bild von Lukas Fritzsch

Lukas Fritzsch

Doku-Kamera & 2D-Animation

Bild von Katja Seifert

Katja Seifert

Produktionsleitung

Bild von Ines Göbel

Ines Göbel

Drohne & Color Grading

Sons Of Motion Pictures GmbH

Unser kreatives und hochmotiviertes Team steht Ihnen kompetent bei der Produktion Ihres Recruitment-Videos zur Seite. Aber auch bei andere Filmproduktionen, wie der Produktion Ihres Image Films, Werbespots für TV und Kino oder Erklärvideo stehen wir Ihnen mit Rat und Tat beiseite. In zahlreichen erfolgreichen Projekten konnten wir bereits unzählige Erfahrungen sammeln: Die bekanntesten Produktionen von Sons Of Motion Pictures sind die Fernsehwerbespots der Online-Druckerei Saxoprint ebenso wie die Vorspannproduktionen der 18. und 19. Staffel der KIKA-Jugendserie "Schloss Einstein".

Wir sind der ideale Partner für Ihre Filmproduktion. Gerne können Sie uns eine Anfrage über unser Kontaktformular senden. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit.

Recruitment-Video | Produktion | Kosten

PRODUKTION VON RECRUITMENT-VIDEOS - KOSTEN & INFOS IM ÜBERBLICK

Für Unternehmen ist es heutzutage schwer geeignete Fachkräfte und genügend Nachwuchs für die Ausbildungen zu bekommen. Der Fachkräftemangel zieht sich durch alle Branchen und erfordert neue Wege der Mitarbeiterakquise, um potentielle Bewerber von sich zu überzeugen. Sehr beliebt ist dafür das Recruiting-Video, denn es erregt Aufmerksamkeit und bietet Bewerbern einen Einblick in das Innere des Unternehmens.

Lesen Sie hier, was ein gelungenes Recruiting-Video ausmacht, auf was Sie achten sollten und wie wir Ihnen bei der Produktion eines auf Sie zugeschnittenen Videos behilflich sein können.

Ein Recruitment-Video wird immer dann erstellt, wenn das Unternehmen als Arbeitgeber auf sich aufmerksam machen möchte oder bestimmte Stellen potentiellen Bewerbern anpreisen möchte. Da das Unternehmen beworben wird, handelt es sich sozusagen um einen Werbefilm für einen Arbeitgeber. Der potentielle Bewerber erfährt in einem solchen Film einerseits, wie das Unternehmen sich als Arbeitgeber verhält und andererseits erhält er einen Einblick in das beworbene Berufsfeld.

Je nachdem, wie sich das Unternehmen darstellen möchte, sollte der Film mit Humor, Emotionen, Fakten etc. spielen. Wichtig ist dabei aber immer, dass das Unternehmen authentisch dargestellt wird und die Informationen klar übermittelt werden.

Wichtig ist bei einem Recruitment-Film vor allen Dingen, dass das Video bei der gewünschten Zielgruppe gut ankommt. Deshalb sollte die Qualität der Produktion sehr hoch sein.

Ein gutes Recruiting-Video ist:

  • - informativ
  • - qualitativ hochwertig
  • - interessant
  • - authentisch

Neben der Qualität der Produktion sollten Sie auch auf die Inhalte achten, denn ein Recruitment-Video kann und sollte nur bestimmte Inhalte anschaulich vermitteln. Die sogenannten „harten Faktoren“ wie zum Beispiel Jahresumsatz, Gehalt, Arbeitszeiten etc. sollten besser in einem Stellenangebot angesprochen werden. Fakten und Zahlen werden besser aufgezählt als in einem kurzen Film dargestellt zu werden.

„Weiche Faktoren“ wie beispielsweise die Stimmung im Unternehmen, die Work-Life-Balance, das Arbeitsklima und die Motivation der Mitarbeiter, können in einem Video gut übermittelt werden. Emotionen spielen bei der Wahl des Arbeitsplatzes eine große Rolle – Menschen wollen sich bei der Arbeit wohlfühlen und gerne Arbeiten. Deshalb lassen sich die weichen Faktoren, die stets mit Emotionen verbunden sind, in einem Recruiting-Film sehr gut darstellen.

Ein Recruitment-Video zu produzieren ist eine Herausforderung, weil das Video einerseits authentisch, andererseits aber auch professionell realisiert sein soll. Der potentielle Bewerber möchte herausfinden, ob er sich mit dem Unternehmen identifizieren kann und ob er zu der Firma passt.

Für den Erfolg eines Recruiting-Videos ist es also wichtig, dass nicht ein unsicherer Auszubildender vor einer verwackelten Kamera steht und etwas über seine Arbeit erzählt, denn das wirkt amateurhaft und kann potentielle Bewerber nicht vom Unternehmen überzeugen. Doch auch eine übertriebene Produktion voller Action und einer übertriebenen Darstellung kann kontraproduktiv sein.

Wichtig ist, dass das Video zu Ihrem Unternehmen und zur Zielgruppe passt. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie der Film umgesetzt werden kann. Der klassische Weg ist es, eigene Mitarbeiter von ihrem Arbeitsplatz und dem Unternehmen erzählen zu lassen. Damit erreichen Sie, dass Ihr Unternehmen als seriös wahrgenommen wird. Eine jüngere Zielgruppe lässt sich hingegen gut mit einer kreativen Umsetzung überzeugen. Wichtig ist, dass der Recruiting-Film auf die anzusprechende Zielgruppe zugeschnitten ist.

Elementar für die erfolgreiche Bewerberakquise ist die genaue Definition der Zielgruppe. Denn die Produktion des Recruitment-Videos unterscheidet sich je nachdem, ob Sie auf der Suche nach neuen Auszubildenden oder nach erfahrenen Fachkräften sind.

Wenn Sie junge Leute für die Bewerbung als Auszubildende suchen, dann sollte ein anderer Film produziert werden als für Menschen mittleren Alters. Ein Video für alle Zielgruppen zu produzieren, ist nicht möglich, denn unterschiedliche Lebensphasen bringen verschiedene Bedürfnisse mit sich.

Ein Jugendlicher, der gerade die Schule beendet hat, ist eher auf der Suche nach Spaß, Abwechslung und Herausforderung. Ein Video für diese Zielgruppe sollte deshalb modern sein und Ihr Unternehmen möglichst interessant darstellen. Oft erreicht man sein Ziel bei dieser Generation mit unterhaltsamen und witzigen Recruiting-Filmen.

Suchen Sie aber nach qualifizierten Fachkräften mit einigen Jahren Arbeitserfahrung, sollten Sie andere Aspekte Ihres Unternehmens ansprechen. Diese Generation möchte etwas über die Familienpolitik Ihres Unternehmens erfahren und ob sich die Arbeitsbedingungen bei Ihnen im Gegensatz zu ihrem jetzigen Arbeitsplatz verbessern würden.

Um Ihr Video an die richtige Zielgruppe zu bringen und die Menschen auf sich aufmerksam zu machen, die Sie erreichen wollen, sollten Sie die Kanäle zur Verbreitung des Videos sinnvoll einsetzen.

Sind Sie auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften, entstammen diese oft einer älteren Generation und halten sich deshalb wenig auf sozialen Netzwerken wie zum Beispiel YouTube oder Instagram auf. Sie sind aber höchstwahrscheinlich auf Plattformen wie LinkedIn oder Xing zu finden, denn auch keine sogenannten „Digital Natives“ agieren heutzutage hauptsächlich online.

Bei der jüngeren Generation, die zum Beispiel als potentielle Auszubildende angesprochen werden soll, lohnt es sich, Geld zu investieren und aktiv Werbung zu schalten. Gerade auf sozialen Plattformen ist es einfach, die eigene Zielgruppe genau zu definieren und Werbung gezielt zu platzieren.

Natürlich ist es möglich, ein Recruitment-Video selbst zu produzieren. Sie sollten sich aber gut überlegen, ob Sie sich dieser Aufgabe gewachsen fühlen. Denn für einen Laien ist die Produktion eines hochwertigen Recruiting Filmes nicht einfach. Mangelnde Erfahrung und fehlendes Equipment sorgen dafür, dass die Qualität des Filmes leidet.

Die Konsequenzen können sein, dass sowohl die erhofften Bewerber ausbleiben und das Image des Unternehmens geschädigt wird. Denn wer mit einem unprofessionellen Video auf sich aufmerksam machen will, läuft schnell Gefahr, nicht ernst genommen zu werden. Deshalb sollten Sie auf jemand setzen, der Experte auf dem Gebiet der Video-Produktion ist, Erfahrung mit Recruiting Filmen hat und über das nötige Equipment verfügt.

Da sich der Preis für ein Recruitment Video aus vielen verschiedenen Faktoren zusammensetzt, können wir Ihnen keinen Pauschalpreis für eine Produktion nennen.

Das Team von Sons of Motion Pictures erstellt immer zuerst ein Konzept für die Produktion. Nachdem wir ausführlich recherchiert haben, entwickeln wir verschiedene Ideen, aus welchen wir dann ein Drehbuch erstellen. Bei einem aufwendigeren Dreh empfehlen wir Ihnen ein Storyboard. Für die Konzeption benötigen wir in der Regel 1-3 Tage. Wenn das Konzept steht, berechnen wir die Kosten für die Produktion aus Arbeitszeit, Mitarbeitern und der benötigten Technik. Die Filmcrew ist umso größer, je aufwendiger die Produktion wird.

Sollten Sie zusätzlich Schauspieler engagieren wollen, kommen zusätzliche Kosten hinzu. Je nach Qualität der Darsteller fällt ein hoher Tagessatz an. Auch der Drehort ist ein Kostenfaktor, denn andere Räumlichkeiten müssen angemietet werden. Das können Sie einsparen, indem Sie den Dreh in Ihrem eigenen Unternehmen durchführen lassen.

Darüber hinaus muss berechnet werden, dass für Musik, die verwendet werden soll, verhältnismäßig hohe GEMA-Gebühren bezahlt werden müssen. Sollten Sie sich diesen Kostenfaktor sparen wollen, können Sie auf GEMA-freie Musik zurückgreifen.

Grundsätzlich gilt, dass die Kosten umso geringer ausfallen, je weniger Aufwand für die Produktion aufgewendet wird. Wenn Sie lediglich Ihre eigenen Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen interviewen lassen möchten, halten sich die Kosten in Grenzen.

Bei Sons of Motion Pictures erhalten Sie das Gesamtpaket – von der Erstellung des Konzepts bis hin zur Postproduktion führen unsere qualifizierten Mitarbeiter alle Arbeiten durch. In unseren Kinosaal können Sie sich einen Eindruck unserer bisher durchgeführten Projekte verschaffen. In unserem Making Of können Sie einen Blick hinter die Kulissen unserer Arbeit werfen. Haben wir Sie überzeugt? Dann nehmen Sie gerne über das Kontaktformular Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Sons Of Motion Pictures GmbH

Hauptsitz

August-Bebel-Straße 73
04275 Leipzig

+49 (0)341 247 492 63

info@sons-of.de

Zweitsitz

Am Hofbräuhaus 1
96450 Coburg

+49 (0)341 247 492 63

info@sons-of.de

Kostenlose Beratung & Angebot

War diese Seite hilfreich für Sie?