Bild zum Artikel: IMAGEFILM DER STADT OSCHATZ GEWINNT INTERNATIONALEN FILMPREIS

IMAGEFILM DER STADT OSCHATZ GEWINNT INTERNATIONALEN FILMPREIS

DER IMAGEFILM DER STADT OSCHATZ GEWINNT MIT DER GOLDENEN „VICTORIA“ BEI DEN 28. INTERNATIONALEN WIRTSCHAFTSFILMTAGEN IN ÖSTERREICH.

Leipzig, 17. Mai 2018. Nachdem im April dieses Jahres der Imagefilm bereits in
Berlin mit dem Wirtschaftspreis „German Stevie Award“ in Bronze ausgezeichnet
wurde, fand die nächste Preisverleihung diesmal sogar außerhalb Deutschlands
statt. Bei den 28. Internationalen Wirtschaftsfilmtagen in Österreich erhielt der
Imagefilm der Stadt Oschatz die goldene „Victoria“ und wurde somit erneut
ausgezeichnet.
Nach der Nominierung für die silberne „Victoria“ wurde der Imagefilm durch die
Bewertung der Jury in Wien am 17. Mai 2018 sogar mit dem höchsten Preis, der
goldenen „Victoria“ ausgezeichnet. „Wir freuen uns, dass der Film der Stadt
Oschatz auch international Anerkennung und damit Aufmerksamkeit findet. Die
frische Idee von Inhalt und Form von Sons Of Motion Pictures aus Leipzig hat
unseren Videoclip zu einem wahren Imagefilm gemacht. Ich gratuliere der Crew
von Herzen zu der erneuten Auszeichnung.“, so Andreas Kretschmar,
Oberbürgermeister der Stadt Oschatz und Auftraggeber des Filmes.
Produziert wurde der Film von der Leipziger Filmproduktionsfirma Sons Of Motion
Pictures GmbH. An vier Drehtagen im August 2017 mit circa 15 Locations, 50
Darstellern und Komparsen, sowie 10 Tieren und dem „In aller Freundschaft“-
Schauspieler Bernhard Bettermann aus Leipzig als Sprecher entstand der Imagefilm
für die Stadt Oschatz. Als der Film im November letzten Jahres veröffentlicht wurde
erreichte er in kürzester Zeit knapp 40.000 organische Views auf den sozialen
Netzwerken, wie Facebook und YouTube. Ein echter Erfolg für die sächsische
Kleinstadt, die sich somit einen Namen in der Welt macht.
Die Leipziger Filmproduktionsfirma freut sich zu den erfolgreichsten und kreativsten
Köpfen der Medien- und Filmbranche Europas zu zählen. „Seitdem der Oschatz-
Film die Runde macht, kommen auch immer mehr andere Städte und
Unternehmen auf die Idee das Medium Film für sich zu nutzen.“, ergänzt Florian
Arndt, Regisseur von Sons Of Motion Pictures GmbH, der die goldene „Victoria“ aus
Wien mit nach Leipzig gebracht hat.

Fotocredit: Österreichisches Filmservice/APA-Fotoservice/Rastegar Fotograf/in: Arman Rastegar

War diese Seite hilfreich für Sie?